Cakepops...

... die kleinen Versuchungen


Ich finde es toll immer mal was neues auszuprobieren, und letztens habe ich mich dann endlich mal an Cakepops getraut.

 

Zuerst habe ich einen Basisteig gebacken, und der bestand aus:

- 250g Mehl

- 4 Eiern

- 150g Zucker

- 50ml Milch

- 125ml Rapsöl

- 3 geh. TL Backpulver

- 4 Tropfen Bittermandelaroma

Mehl mit Backpulver mischen. Die Eier trennen, das Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Zucker und dem Öl cremig schlagen, Bittermandelaroma und Milch zufügen und nach und nach die Mehl/Backpulvermischung unterrühren. Zum Schluss noch das steif geschlagene Eiweiß unterziehen. Den Teig in eine eckige Backform (etwa so groß dass der Teig 3-4cm drin steht) füllen und 25min bei 170°C backen. Wenn die Zeit rum ist könnt ihr die Stäbchenprobe machen. Einfach einen Holzspieß bis zum Boden durchstecken und wieder rausziehen. Wenn kein Teig mehr dranklebt ist er durch. Den Teig dann aus der Form lösen und 1-2 Stunden abkühlen lassen.

 

Anschließend den Teig in eine Schüssel bröseln und 300g Naturjoghurt und 50ml Milch dazugeben. Das ganze richtig schön durchmatschen. Falls ihr mögt könnt ihr auch noch Obst dazugeben, z.B. Mandarinen, Heidelbeeren oder Himbeeren.

Dann den Teig zu kleinen Kugeln formen, Zahnstocher oder Holzspieße reinstecken und für 2 Stunden einfrieren, denn dann rutschen euch beim Garnieren die Spieße nicht raus. Ich hab meine zuerst mit Flüssiger Kuvertüre überzogen (Achtung, wird dadurch dass sie tiefgekühlt sind sehr schnell hart) und dann mit bunten Streuseln und Kokosflocken verziert.


 

Gutes gelingen

1.8.15 16:40

Letzte Einträge: Heute Morgen gehts süß weiter..., Frischkäsenudeln... , Lasst den Fisch..., Das geht ganz schön...

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen